Präsenzveranstaltung

Grundmodul Diagnostik

calendar_month

Sonntag, 2. Juli 2023

schedule

10:00 – 17:00 Uhr

school

Fachrichtung: KJP

numbers

Nummer: KJP-25

calendar_month

Jahrgang: 2023

event_upcoming

Ausbildungsjahr: 1. Ausbildungsjahr

person

Dozent(in): Gladys Paulina Cordero Donoso, Georg Piller, Daniel Schroeder

workspace_premium

Theorie: 8 Unterrichtseinheiten

Aktueller Status
Nicht eingeschrieben
Preis
Geschlossen
Starten
Sie haben derzeit keinen Zugriff.

Im Kindes- und Jugendalter spielt das diagnostische Vorgehen eine besondere Rolle. Zur  Diagnostik psychischer Störungen stehen gerade im Kinder- und Jugendbereich eine Vielzahl allgemeiner und spezieller diagnostischer Verfahren zur Verfügung. 

Der diagnostische Prozess soll im Rahmen des Seminars vorgestellt werden. Einführend  wird ein Überblick über die Basisverfahren und störungsspezifischen Verfahren, wie Ver- haltens- und Psychodiagnostik, Leistungsdiagnostik, Persönlichkeitsdiagnostik, mit Hilfe  von Fragebögen, Testverfahren, Verhaltensbeobachtung und standardisierten Interviews  gegeben werden. Neben den Beispielen aus der Praxis wird das Seminar über Selbster- probung, Anwendungsübungen und Gruppenarbeit gestaltet.

Literatur zur Seminarvorbereitung:

Döpfner, M., Lehmkuhl, G. et al. (2008). Grundlagen. In: M. Döpfner, G. Lehmkuhl et al. (Hrsg.). Diagnostik  psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter (1. überarb. Aufl., S. 1–27). Göttingen: Hogrefe

Remschmidt, H., Schmidt, M. H. (Hrsg) (2017). Multiaxiales Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-10 der WHO. Göttingen: Hogrefe

Petermann, F., Daseking, M. (2009). Fallbuch HAWIK-IV. Göttingen: Hogrefe

AWMF-Leitlinien zu Dyskalkulie und Lese-Rechtschreibstörung. https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/028-044.html

Scroll to Top