Präsenzveranstaltung

Konfrontations- und Bewältigungsverfahren

calendar_month

Sonntag, 3. Dezember 2023

schedule

10:00 – 17:00 Uhr

school

Fachrichtung: KJP

numbers

Nummer: KJP-30

calendar_month

Jahrgang: 2022

event_upcoming

Ausbildungsjahr: 2. Ausbildungsjahr

person

Dozent(in): Michaela Achberger

workspace_premium

Theorie: 8 Unterrichtseinheiten

Aktueller Status
Nicht eingeschrieben
Preis
Geschlossen
Starten
Sie haben derzeit keinen Zugriff.

Ziel des Kurses ist es, einen Überblick über den möglichen Einsatz verschiedener Konfrontations- und Bewältigungsverfahren in Abhängigkeit vom vorliegenden Störungsbild  sowie den verschiedenen Altersstufen zu bekommen. Hierbei werden Erklärungsmodelle  und Wirkmechanismen sowie die Bedeutung der Steigerung der Selbstwirksamkeit erläutert. Da das Kind bzw. der Jugendliche immer im Kontext seiner Umwelt zu betrachten ist,  werden die Vorbereitung und Durchführung der Expositions- und Bewältigungsverfahren  unter Einbeziehung des Umfeldes vorgestellt. Die verschiedenen Techniken werden anhand ausgewählter Beispiele vermittelt. Die  Teilnehmer sollen befähigt werden, Konfrontationsverfahren selbst vorzubereiten und  durchzuführen. Dabei wird auch auf mögliche Schwierigkeiten, die im Verlauf einer Therapie auftreten können, eingegangen.

Literatur zur Seminarvorbereitung:

Quaschner, K. (2006). Desensibilisierungs- und Konfrontationsmethoden. In: F. Mattejat (Hrsg.). Lehrbuch der Psychotherapie, Band 4: Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien (S. 235–247). München: CIP-Medien
Neudeck, P. (2015). Expositionsverfahren: Techniken der Verhaltenstherapie. Weinheim: Beltz

Scroll to Top